Link verschicken   Drucken
 

„Eine fast sündige Nacht“

Kurzbeschreibung:
Ländliches Lustspiel in drei Akten nach einer alten Kalendergeschichte von H. Gnade aus dem Theaterverlag F. Rieder, Wemding

„Eifersucht ist Liebespflicht. Wer nicht eifert, liebt auch nicht.“


Nach diesem altbewährten Sprichwort stellt Kuni, eine Heiratsvermittlerin, das Wirtshaus der Steinbergers in einer einzigen Nacht komplett auf den Kopf. Rosi und ihr Freund Stefan haben ein großes Problem: Die kriselnde Ehe der Wirtsleute Wabi und Alois lassen das junge Paar um ihre gemeinsame Zukunft bangen. Deshalb bitten die beiden Kuni um Beistand.


Welche lustigen Irrungen und Wirrungen das hervorruft, wie mit Hilfe der Dienstboten Burgl und Girgl das Eheleben der Steinbergers wieder aufgefrischt wird und wie am Ende nicht nur Rosi und Stefan ihr Glück finden, erlebte unser Publikum bei unserer fast sündigen Nacht.

Regie: Robert Weigerstorfer und Ingrid Walter
Mit: Friederike Gerum, Angie Weigerstorfer, Markus Harjung, Lena Obeser,
Benedikt Reichel,
Susanne Scheck, Martin Walter und Robert Weigerstorfer

 
Termine